Posts mit dem Label Youtube werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Youtube werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 27. Juli 2014

Das Gasthaus im Dorf - das Gasthaus in der Stadt

Mit dem Gasthaus Lucencia lernen wir grade den Unterschied

kennen.  Da dieses unser zweites gastronomisches Objekt ist - und es diesmal nicht in einer “ großen Stadt” liegt sondern inmitten eines schönen Eifeldorfes - lernen wir grade die Vorzüge (und wir meinen wirklich auch Vorzüge) einer richtigen Dorfgemeinschaft kennen. Hier kennt nicht nur jeden jeden, sondern hier wird man auch gegrüßt - sogar mit Namen. Einfach so. Ein unglaubliches Gefühl. Doch das sind nur unsere eigenen subjektiven Eindrücke, da wir wie gesagt unser erstes Objekt in einer großen Stadt hatten. Übrigens hier auf dem unteren Bild sieht man unser Gasthaus....


 Das Gasthaus dient in erster Linie als Treffpunkt für die Dorfgemeinschaft. Hier kann man ungezwungen einfach so hingehen und die Wahrscheinlichkeit hier auch jemanden zu treffen den man kennt ohne sich vorher zu verabreden, das ist der  Sinn dahinter. Als Inhaber eines solchen Lokals verpflichtet man sich gegenüber der Dorfgemeinschaft, dieses Kulturgut zu pflegen. Kein Bürger geht extra wegen dem Wirt oder der Wirtin dorthin, sondern um die Geselligkeit und die Konversation zu suchen  mit - Achtung: dem Mitbürger. Der Wirt / Wirtin schafft die Atmosphäre dafür. Das heißt nicht nur das Gasthaus sauber und rein zu halten, sondern sich auch darum zu kümmern, das allle mit Getränken versorgt sind, also sich um das leibliche Wohl seiner Gäste sorgt.  Mehr nicht.

Im Gegensatz zur “Großstadt” ist die Gastronomie auf dem Land / Dorf für viele Gastronomen schwierig. Da wir auf der einen oder anderen Großveranstaltung der DEHOGA anwesend waren und auch Gastronomie Kollegen gehört hatten, die ihr großes Leid geklagt hatten, erkennt man doch ein gewisses Muster, das es schwer ist zu durchbrechen. “Die Dörfler bauen ihr eigenes Bürgerhaus vom Feinsten und wir als Wirtsleute bleiben auf der Strecke” so hieß es bei einigen Kollegen.

Unser Tipp: Zuhören was die Mitbürger wollen. Sich selbst reden hören und sich keine Fehler eingestehen ( Ich mach doch nix falsch ) bringt in den allerwenigsten Fällen den erhofften Erfolg. Einfach  nett und freundlich zu jedem sein und seinen Job als Dienstleister ernst nehmen. Und die Gäste danken es. Das spürt man wenn man Gäste Gäste sein lässt.....doch es sind ja noch keine 3 Monate vergangen, bei uns in Lützing, daher sind das bisher nur unsere ersten Eindrücke von diesem / unseren Gasthaus Lucencia. Fehler wurden natürlich auch schon gemacht von uns. Doch besser von Anfang an als später. Mit einiger Einsicht und Mithilfe von einigen Gästen die die Dorfgemeinschaft und deren Gepflogenheiten besser kennen wie wir sehen wir ein Weiterkommen. Und eines sei noch verraten: Es kommen immer mehr liebe Leute zu uns an die Theke die wir bisher noch nicht kannten - dafür ein Riesen Dankeschön von uns an euch. Bis in Kürze,


eure Ellen und Team



Dienstag, 22. Januar 2013

Achtung: Ihr Gewerbeeintrag im Branchenbuch

den Sie eigentlich nicht brauchen - oder doch ? Wir zeigen Ihnen hier einmal ab 2013 auf unserem Blog die alltägliche Post, die ein Gewerbebetrieb wie unser

Restaurant in Andernach so bekommt. Abmahnungen, Benachrichtigungen oder auch Letzte Forderungen die eigentlich gar keine sind. Lustig sind so manche Schreiben, wenn man bedenkt, was so alles an einen Gewerbetreibenden herantritt. Und das Tollste: Es ist nicht verboten, sondern Rechtens. Lesen Sie mal heute, was diese Firma sich hat einfallen lassen, um an Ihr (?) Geld zu kommen. Genial ist es ja....

 Branchenbuch Eintrag 2013


Mittwoch, 24. Oktober 2012

Neueröffnung in Weißenthurm - Lasertag Center


















Mit Spannung erwartet für die Spielfreunde und Kenner des Paintball in der Region Mayen Koblenz Andernach Neuwied und Umgebung in Rheinland - Pfalz. Mal kämpfen wie im Videospiel, als wäre man in Tron. Lasertag Center gibt es schon in  Deutschland  - hier ein interessanter  Bericht des Bloggers Tom Z   der in einem solchen schon gespielt hat...somit ist es eine Stufe moderner als das normale Paintball - allerdings erst ab 12 Jahre erlaubt. Warten wir ab wie es sich entwickelt in Weißenthurm....wir sind gespannt..und auch auf Facebook zu finden - Tipp: Einfach mal die Facebook Seite vom Lasertag Center Weißenthurm besuchen....und hier die offizielle Website des Centers..Internetseite  LASERTAG-CENTER



Freitag, 7. September 2012

Ellens Restaurant Andernach bloggt. Ellensblog.

wie sieht es denn so aus, das Ellens Restaurant...?



Gelegenheiten gibt es viele, unser Restaurant in Andernach zu besuchen. Zum Beispiel der Michelsmarkt Andernach 2012 ( eines der größten Volksfeste am Mittelrhein, das jedes Jahr über 10.000.000 Besucher anlockt ) oder in Mendig der Vulkanpark - ideal für die ganze Familie. Oder das absolute Mega - In Projekt in Andernach: Die essbaren Gärten für die Bürger. Hier nochmal das Video dazu. Auch das Ausgrabungsgelände am Weissheimer ist sehenswert - wer sich für alte Römer Siedlungen und Stadtmauern begeistern kann. Wer dann ein wenig relaxen möchte und die deutsche regionale Küche probieren will, der kann uns ja dann mal besuchen - zuerst ein Blick jedoch auf unsere Internetseite von Ellens - Restaurant und hören / sehen, was denn so unsere Gäste sagen. Aktueller Stand der Bilder und der Internetseite ist August 2012 in Andernach. Das Ellens Restaurant befindet sich quasi - Achtung : in einem Kolpinghaus in der Hochstraße 22 in Andernach. Wir haben im Haus selbst ein kleines Idyll erschaffen, wo es nicht heißt sehen und gesehen werden, sondern hier taucht man ein in eine andere Welt. Nur für den wahren Genießer erkennbar....